Mathe im Netz

Moltkestr. 4a | 77654 Offenburg
Aktuelle Zeit: Sa Mai 26, 2018 3:30 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fördern oder bremsen?
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 8:46 pm 
Offline

Registriert: So Nov 05, 2006 8:30 pm
Beiträge: 1
Wohnort: Osnabrück
hallo, mein Sohn ist im August disen Jahres sechs Jahre alt geworden, geht aber noch nicht zur Schule.
Im Rechnen jedoch ist er meines Erachtens nach (zu) sehr weit.
Aufgaben wie, 245+305, 4*30, 36-14 oder Ähnliche, löst er im Kopf, zügig und fehlerfrei.
Er liest Zahlen im Millionenbereich und überzeugt durch logisches Denken.
Ansonsten ist er denk ich ganz "normal" :lol:

Viele finden es lustig, Bekannte und Verwandte machen sich einen Spaß daraus, mit ihm zu "üben".
ABER! Ist das richtig?? Er wird sich in der ersten Klasse dann bestimmt langweilien, oder?
Die Aufgaben vom Mahetiger Klasse 1 macht er so ganz nebenbei. Erst bei Klasse drei stellt er Fragen, jedoch nur, weil er die Fragestellungen noch nicht lesen kann oder nicht versteht.

Was ist also richtig? Fördern? ( was ihm tierisch Spaß macht), oder stoppen??
Wem geht es ähnlich? Wer kann uns einen Rat geben? :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fördern oder bremsen?
BeitragVerfasst: Di Nov 07, 2006 10:43 pm 
Offline

Registriert: Fr Mär 24, 2006 2:47 pm
Beiträge: 28
Wohnort: Stühlingen
Hallo,
offensichtlich hat Ihr Sohn eine außerordentliche Freude an allem, was mit Zahlen zu tun hat. Die Aufgaben, die Sie nennen, gehen weit über das hinaus, was viele intelligente Kinder schon vor der Schule können.

Kinder diesen Alters haben oft ein Faible für Zahlen und Rechnungen. Sie bauen sich daher ein individuelles Zahlensystem auf, das sich aber häufig nicht mit dem Zehnersystem deckt. Es kommt vielfach vor, dass diese Kinder ihre Fähigkeiten im Laufe der ersten Klasse verlieren, weil sie sich nun dem systematischen Aufbau des Zahlensystems zuwenden müssen, ihr individuelles Zahlensystem (das noch nicht erforscht ist) aber zunichte gemacht wird. (Literatur hierzu finden Sie in Andrea-Peter-Koop, Das besondere Kind im Mathematikunterricht der Grundschule, Mildenberger-Verlag, dort den Aufsatz von Wilhelm Schipper. Schicke ich Ihnen gerne zu, wenn Sie mir Ihre Adresse mitteilen unter laubis@mathetiger.de)

Das muss bei Ihrem Kind aber nicht der Fall sein, es kann sich durchaus um eine ganz besondere Begabung für Mathematik handeln. Das kann ich natürlich von dieser Stelle aus nicht beurteilen. Ihre Frage erschreckt mich aber ein wenig. Warum wollen Sie ihr Kind in seinem Explorationsdrang bremsen? Es gibt doch nichts Schöneres. als ein Kind, das Interesse für eine Sache zeigt und sich dort als "Experte" fühlt. Sie würden Ihrem Kind sicherlich auch nicht "verbieten" Laufen zu lernen, wenn es sich mit 9 Monaten auf zwei Beinen forbewegen will, obwohl das normalerweise erst mit ca. 12 Monaten stattfindet?

Dass eine ausschließliche Förderung in Richtung Mathematik in diesem Alter verfrüht ist, ist Ihnen sicherlich klar. Gegen einen "Schwerpunkt Mathematik" in der Förderung Ihres Vorschulkindes spricht aber meines Erachtens gar nichts.

Eine besondere Begabung festzustellen ist Aufgabe der Schule, in das Ihr Kind gehen wird. Ich sehe es als besondere Herausforderung an die Lehrerin, Ihr Kind entsprechend zu fördern, wenn sie feststellt, dass Ihr Kind sich im Mathematikunterricht langweilt. Ein guter und intensiver Kontakt zu der Lehrerin wird daher vonnöten sein.

Zu diesem Thema gebe ich Ihnen gerne noch einen anderen Literaturhinweis: "Mathematisch besonders begabte Kinder als schulische Herausforderung", Andrea Peter-Koop/Peter Sorger, Mildenberger-Verlag.
Hier sind einige Fallbeispiele genannt, wo Sie Ihr Kind vielleicht wieder entdecken.

Ich hoffe, Sie ermutigt zu haben, die Begabungen Ihres Sohnes nicht zu unterdrücken, sondern zu fördern und zu fordern.

Viele Grüße

Thomas Laubis


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.060s | 13 Queries | GZIP : Off ]